2 neue COOLPIX-Modelle von Nikon

Nikon erweitert die COOLPIX-Produktreihe um zwei neue Kompaktkameras, bei deren Konzeption die Benutzerfreundlichkeit eine wesentliche Rolle spielte, so der Hersteller: die COOLPIX A100 mit einer Auflösung von 20,1 Megapixel, die dank ihres schlanken und stylischen Designs überall mit dabei sein kann, sowie die COOLPIX A10 mit einer Auflösung von 16,1 Megapixel, die durch einen ergonomischen Griff und eine übersichtliche Tastenanordnung für viel Spaß beim Fotografieren sorge.

Nikon COOLPIX A100
Mit einem Gewicht von etwa 119 Gramm einschließlich Akku und SD-Karte ist die COOLPIX A100 so leicht, dass sie problemlos in jede Tasche passt. Dennoch biete sie umfangreiche Funktionen, mit denen Fotografieren zum Kinderspiel wird. Die Kamera verfügt nicht nur über ein NIKKOR-Objektiv mit optischem 5-fach-Zoom (der mit Dynamic Fine Zoom 1 auf das 10-fache erweitert werden kann), mit dem tolle Nahaufnahmen von Familienmitgliedern und Freunden aufgenommen werden können, sondern biete auch kreative Effekte, um Bildern eine individuelle Note zu verleihen. Die Motivautomatik analysiere das Motiv und die Aufnahmesituation und wählt dann das am besten geeignete Motivprogramm aus. Für die Aufnahme von HD-Filmen soll ein Tastendruck reichen, und die Korrektur von Bewegungsunschärfe sorge für scharfe und klare Bilder.

Mithilfe der Autofokus-Zielsuche könne die Kamera Bewegungen des Hauptmotivs verfolgen und direkt darauf scharfstellen –egal, ob es eine Person oder ein kleiner Gegenstand ist. Im Modus »Glamour-Retusche« sollen zwölf Bildbearbeitungseffekte für die Nachbearbeitung von Fotos zur Verfügung stehen, die Make-up wie Lidschatten, Mascara oder Puder hinzufügen oder Augenringe verbergen können. Dank einer hohen Akkukapazität, die für ca. 250 Bilder oder eine halbe Stunde Filmaufnahmen reicht, sei die Kamera praktisch immer einsatzbereit. Der CCD-Bildsensor mit einer Auflösung von 20,1 Megapixel erzeuge hochauflösende Bilder.

Verfügbarkeit und Preis:
Die COOLPIX A100 ist in den Farben Schwarz, Silber, Rot und Violett Ornament voraussichtlich ab Ende Januar 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119 Euro im Handel erhältlich.

Nikon COOLPIX A10
Auch bei der Entwicklung der COOLPIX A10 stand die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Ein NIKKOR-Objektiv mit optischem 5-fach-Zoom (entsprechend 26 bis 130mm im Kleinbildformat) biete die nötige Flexibilität, um sowohl Nahaufnahmen von Gesichtern als auch Gruppenbilder gelingen zu lassen. Der scharfe LCD-Monitor mit einer Bilddiagonale von 6,7cm (2,7 Zoll) vereinfache das Wählen des Bildausschnitts. Die Motivautomatik wähle automatisch das beste Motivprogramm für die jeweilige Aufnahmesituation. Mit der speziellen Taste für Filmaufzeichnung sei das Wechseln zwischen Fotografieren und Aufnehmen von HD-Filmen ganz einfach. Die Korrektur der Bewegungsunschärfe verringere außerdem die Auswirkungen von Kamera-Verwacklungen und sorge für ruckfreiere Videos und schärfere Bilder.

A10_BK_front_lo_web

Nikon COOLPIX A10

Bilder sollen schon vor der Aufnahme mit einer Reihe von Effekten verbessert werden können; für die Nachbearbeitung in der Kamera stehen zusätzlich mehrere kreative Effekte zur Verfügung. Der Lächeln-Auslöser soll ein Foto in genau dem Moment aufnehmen, in dem die Kamera erkennt, dass die fotografierte Person lächelt, und die Blinzelprüfung zeige eine Warnmeldung an, wenn die Person blinzelt. Beim Effekt »Haut-Weichzeichnung« wurden laut Nikon die Gesichtserkennung und die Belichtungssteuerung für Hauttöne verbessert, sodass Porträtaufnahmen stets tadellos gelingen sollen.

Verfügbarkeit und Preis:
Das COOLPIX A10 Kit inklusive Kameratasche ist in den Farben Schwarz, Silber, Rot und Violett Lineart voraussichtlich ab Ende Januar 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89 Euro im Handel erhältlich.

Weitere Informationen zu Nikon und seinen Produkten finden Sie unter : www.nikon.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar