Arctic Horizon: Die neue Ausstellung von Michael Schaake eröffnet morgen in Bonn

Genau ein Jahr ist es nun her, dass wir den erfolgreichen Landschaftsfotografen im Pictures Magazin (Ausgabe 01-02/2017) vorgestellt haben. Damals präsentierte er zeitgleich seine schönsten Afrika-Reisefotografien in Bonn. Der offizielle Fuji-X-Fotograf fotografiert seit seinem 6 Lebensjahr und entwickelte über die Jahre eine große Vorliebe für Reisefotografie. Zunächst zog es ihn hauptsächlich nach Südafrika, schließlich war ihm ein Land voller Sonne lieber als Kälte, Eis und unendliche Schneelandschaften. Erst seine Frau Natascha leistete Überzeugungsarbeit und „verschleppte“ Michael Schaake das erste Mal nach Skandinavien. Heute gibt er zusammen mit seinem Freund und Skandinavien-Experten Martin Hülle exklusive Foto-Workshops beispielsweise auf den Lofoten.

(Im Februar 2018 wieder, allerdings ist dort nur noch 1 Platz frei: www.flipbook.schaake.de)

 

Wer ab morgen Michael Schaakes Fotoausbeute seiner abenteuerlichen Reisen in den hohen Norden bewundern will, kann dies bis Mitte Februar 2018 tun. Denn dann sammelt der Landschaftsfotograf schon wieder neue Impressionen von Polarlichtern, bunten Holzhäusern und ewigen Eisbergen. Wer es nicht zur Ausstellung schafft, kann sich aber auch einfach an seinem Wandkalender „Arctic Horizon 2018“ erfreuen. Mit jedem einzelnen Bild verbindet er eine tolle Geschichte.

Ab sofort zu bestellen unter: www.flipbook.schaake.de

Ausstellung Michael Schaake „Arctic Horizon“

Vernissage: 07.12.2018, 11-13 Uhr

Laufzeit der Ausstellung: 08.12. bis 16.02.2018

Bundesnetzagentur Bonn

Tulpenfeld4

53113 Bonn

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar