Brandneu: Ultrakompaktes 35mm-Reportageobjektiv von Samyang

Hohe Autofokus-Performance für spiegellose Sony Vollformatkameras

Das südkoreanische Unternehmen SAMYANG, bekannt für lichtstarke manuelle Festbrennweiten, mischt seit einem Jahr kräftig im Bereich hoch-performanter Autofokusobjektive mit. Nutzer der spiegellosen Vollformatkameras von Sony, die auf der Suche nach einem bezahlbaren und hochwertigen Autofokusobjektiv sind, dürfen sich jetzt auf das neue SAMYANG 35mm f/2.8 FE Objektiv freuen, das sich durch einen flotten und treffsicheren Autofokus auszeichnet. Und das Gewicht des Objektivs ist mit seinen lediglich 85 Gramm extrem gering.

Das neue SAMYANG, entwickelt für spiegellose Sony E-Mount Vollformatkameras, spielt seine Stärken besonders in den Bereichen Streetfotografie sowie in der Landschafts- und Architekturfotografie aus. Es eignet sich zudem ausgezeichnet als immer-drauf-Objektiv beim Herumschlendern in der Stadt, auf Reisen und in der freien Natur. Bei Offenblende erzeugt es ein attraktives Bokeh, was besonders Porträtfotografen erfreuen dürfte. Die Brennweite von 35 Millimetern ähnelt bei Vollformat sehr dem Blickwinkel des menschlichen Auges und gibt damit die Umgebung nahezu unverfälscht in Form von harmonischen Fotos und Videos wieder. Bei APS-C Kameras, wie der Sony Alpha 6000 oder 5000 Serie, entspricht diese Brennweite aufgrund des Cropfaktors ca. 52 Millimetern – eine der bei Fotografen beliebtesten Brennweiten überhaupt.
Mit lediglich 85 Gramm und einer Baulänge von 3,3 Zentimetern ist das SAMYANG ein filigranes Federgewicht, das auch in der kleinsten Tasche Platz findet. Fotografen und Filmer, die ihre Kamera steht’s dabeihaben und jeden Moment in bester Bildqualität ablichten möchten, sollten sich dieses Mobilitätswunder ab Juli im Fachhandel anschauen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hapa-team.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar