Fuji Instax Square SQ10

Mit der neuen Hybrid-Sofortbildkamera instax SQUARE SQ10 will Fujifilm den analogen Charme der Sofortbildkamera mit dem technischen Fortschritt der Digitalfotografie verbinden. Das neueste Modell der instax Serie ist mit einem 3-Zoll Display ausgestattet, auf dem das Motiv vor der Belichtung betrachtet, bearbeitet und gegebenenfalls gelöscht werden kann. Parallel dazu wird der instax SQUARE Sofortbildfilm eingeführt, der mit seinem quadratischen Format eine stetige Nachfrage erfüllt.

Zum ersten Mal wird die instax Sofortbildkamera mit einem 3 Zoll-Farbdisplay ausgestattet. Damit ist es nun möglich, sich das Bild vor der Belichtung noch einmal anzuschauen, auf Gefallen zu prüfen oder sogar zu bearbeiten. Auf dem TFT-Display kann der Anwender diverse Farb- und Helligkeitseinstellungen vornehmen, das aufgenommene Bild mit zehn künstlerischen Filtern unterlegen oder mit integrierten Aufnahmemodi wie Langzeit- oder Doppelbelichtung kreativ werden. Mit weiteren Features möchte die instax SQUARE SQ10 gezielt semi-professionelle Fotografen ansprechen: Durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten – von der Einstellung des ISO-Werts (100 – 1600), des Fokus (10cm bis ins Unendliche), fünf verschiedenen Blitzfunktionen oder der Verschlusszeit (1/29500 – 10s) – soll die Hybrid-Sofortbildkamera Profis maximale Freiheiten beim Fotografieren bieten.

Passend zur neuen Kamera ergänzt Fujifilm die bestehenden Sofortbild-filme instax mini (Bildformat 62×46 mm) und instax WIDE (Bildformat 62×99 mm) mit dem quadratischen Format instax SQUARE (Bildformat 62×62 mm) im 1:1-Seitenverhältnis.

Ab Ende Mai 2017 ist die Sofortbildkamera für 289,- Euro im Handel erhältlich.

Weitere Infos unter: www.fujifilm-instax.de

2017-04-20T13:46:07+00:00 20. April 2017|Categories: News, Technik|Tags: , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar