Drucke im Kreditkartenformat: instax SHARE SP-2

Der neue Drucker instax SHARE SP-2 von Fujifilm  tritt die Nachfolgemodell des 2014 erfolgreich eingeführten instax SHARE SP-1 an.

Er empfängt via WiFi Fotos vom Smart-phone und druckt sie auf instax mini Sofortbildfilm im kredit-kartengroßen 86×54 Millimeter-Format aus. Hierzu verfügt das Gerät über ein Laserbelichtungssystem, mit dem hochauflösende Sofortbilder mit nuancierten Farbverläufen und klaren Bilddetails in beeindruckenden 320dpi gelingen sollen. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde die Druckge-schwindigkeit deutlich erhöht, sodass es mit dem instax SHARE SP-2 nun 10 Sekunden dauert, bis man seine Erinnerung als Sofortbilder in den Händen hält. Dank des integrierten und wechselbaren NP-45S-Akkus ist das Drucken auch unterwegs möglich. Für die Bildübertragung vom Endgerät an den Printer mittels WiFi sorgt das kostenfrei für iOS und Android erhältliche Update der App instax SHARE. Mit ihr lassen sich die Fotos vor dem Ausdrucken auch bearbeiten: Hierfür wurden neue Filter und Vorlagen integriert, mit denen nun auch Collagen, kreative Split-Bilder und Bildnummerierungen im Stil limitierter Auflagen möglich sind.

Der Drucker ist seit Ende August 2016 für 199,- Euro (UVP) im Handel und im instax Online-Shop verfügbar.

Weitere Infos unter: www.fujifilm-instax.de

2017-06-13T10:37:21+00:00 5. Oktober 2016|Categories: News, Technik, Zubehör|Tags: , , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar