Neue LUMIX DMC-G81 von Panasonic mit 16 MPixel-Sensor, 4K-VIDEO, 4K-FOTO und gedichtetem Gehäuse

Hier die Panasonic-Pressemeldung von der Photokino 2016:

Mit aktuellster Spitzentechnik wie Sensor ohne Tiefpassfilter, Dual I.S. Bild-stabilisierung um 5 Achsen, DFD-Kontrast-Autofokus, hochauflösendem  4K Foto/Video sowie beweglichem Touchscreen-LCD-Monitor plus großem OLED-Sucher löst die neue Micro-FourThirds- Systemkamera von Panasonic die G70 als Topmodell ab. Mit zahlreichen Detailverbesserungen spielt die G81 diese Rolle in der mittleren Preisklasse besser als jede andere Kamera zuvor.
Das robuste Gehäuse der G81 mit einem Frontrahmen aus Magnesium-Legierung und zahlreichen Einstellelementen im direkten Zugriff ist komfortabel bedienbar und dabei spritzwasser- und staubgeschützt. Über 4K Videos hinaus können mit der 4K Fotofunktion Bewegungsabläufe und Action-Szenen mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Mit der Post Focus-Option lässt sich aus einer Bildserie mit unterschiedlicher Fokussierung das optimal fokussierte Foto auswählen. Die neue Focus Stacking-Funktion erlaubt es mit der G81 zudem, aus mehreren Einzelbildern ein partielles oder von vorn bis hinten scharfes Foto zu generieren. Der 5-Achsen Dual I.S. Bildstabilisator funktioniert durch einen neuen Bewegungssensor und verbesserte Rechenalgorithmen nochmals effektiver. Er kann in der G81 Verwacklungen bis zu 5 EV-Stufen kompensieren. Der 16-Megapixel Digital-Live-MOS-Sensor ohne Tiefpassfilter verspricht zusammen mit dem neuen, speziell abgestimmten Venus-Engine-Bildprozessor ein Höchstmaß an Bildqualität. Beim mechanischen Verschluss der LUMIX G81 vermindert ein elektromagnetischer Antrieb Erschütterungen und Geräusche. Mit lautlosem, elektronischem Verschluss beträgt die kürzeste Verschlusszeit 1/16.000s. Die Bildkontrolle erfolgt über einen großen OLED Sucher mit 2,4 Mio. Bildpunkten und einer verbesserten Suchervergrößerung von effektiv 0,74x. Alternativ zum Sucher bietet die G81 einen dreh- und schwenkbaren Touchscreen-LCD Monitor mit 7,5cm Diagonale und 1,04 Mio. Bildpunkten. Ein integriertes WiFi-Modul erlaubt mit Smartphone oder Tablet-PC kabellose Fernbedienung und Bildübertragung.

1. Duale Stabilisierung – Scharfe Bilder garantiert
Dank neuer Gyro Sensor-Technik und neuen verbesserten Steueralgorithmen arbeitet die Dual I.S. Bildstabilisierung mit dem Sensor Shift-Bildstabilisator im Kameragehäuse (5 Achsen) und dem O.I.S.-Bildstabilisator im Objektiv (2 Achsen) noch effektiver als bisher. Dank der Fähigkeit der LUMIX DMC-G81 zur Analyse der Aufnahmebedingungen inklusive verwendeter Brennweite ermöglicht das Dual I.S.-System bis zu fünf Stufen längere Verschlusszeiten für verwacklungsfreie Aufnahmen aus freier Hand. Die G81 erweitert so die Einsatzmöglichkeiten unter schlechten Lichtverhältnissen, ganz besonders bei Tele- und Makro-Aufnahmen, aber auch bei Nacht- und Innenaufnahmen mit Weitwinkel.

g80_g85_mkit_top_k_1500x1125
Die 5-Achsen Dual I.S.-Bildstabilisierung der G81 arbeitet zuverlässig bei Foto- und Videoaufnahmen sowie im Zusammenspiel mit den 4K Fotofunktionen. Sie ist zudem kompatibel mit den meisten LUMIX G Wechselobjektiven. Auch Objektive ohne eigenen O.I.S. oder über Adapter genutzte Fremdobjektive wie etwa von Leica oder lichtstarke MF-Objektive profitieren ebenfalls von der Sensor Shift-Bildstabilisierung in der Kamera. Um unerwünschte Vibrationen in der Kamera selbst zu vermeiden, arbeitet die LUMIX G81 mit einem elektromagnetischen Verschlussantrieb. Damit wird die Erschütterung durch die Bewegung des Verschlussvorhangs drastisch reduziert und auch das Verschlussgeräusch minimiert. Im Zusammenwirken mit der stabilen Kamera-Frontplatte aus Magnesium-Legierung werden die Verschlussvibrationen um ca. 90 Prozent verringert (im Vergleich zum Vorgängermodell G70) und auch das Auslösegeräusch wird leiser. Außerdem erlaubt die neue EFC (Electronic First Curtain)-Verschlussfunktion Zeiten bis zu 1/2.000s ohne jegliche Vibration.

2. Hybrid-Kontrast-AF & 4K Technik – Mühelos einzigartige Momente einfangen
Dank der schnellen Sensorsignal-Auslesung und -Verarbeitung im Bildprozessor kann die LUMIX G81 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Pixeln oder Fotos von Action-Szenen mit 30 Bildern pro Sekunde und 8 Megapixel Auflösung aufzeichnen und ist damit so schnell wie kaum eine andere Kamera.  Eine als Video-Datei gespeicherte 4K Fotoserie erlaubt die Extraktion einzelner Fotos, so dass das beste Foto vom Höhepunkt der Aktion später als einzelnes Foto gespeichert werden kann. Die zusätzliche Post Focus-Funktion der G81 ermöglicht das nachträgliche Fokussieren. Aus einer Serie von Fotos – gespeichert in Form einer MP4-Videodatei – mit unterschiedlicher Entfernungseinstellung kann später das Bild mit der gewünschten Fokuseinstellung als Einzel-JPG-Foto mit 8 Megapixeln gespeichert werden.  Bei voller Auflösung sind mit der G81 Bildserien mit maximal neun Bildern pro  Ganz neu bei der G81 ist die Focus Stacking-(„Stapel“-)Funktion, die aus einer Serie von Fotos mit unterschiedlichen Entfernungseinstellungen ein von vorne bis hinten scharfes Bild erzeugen kann, mit einer Schärfentiefe, wie sie normalerweise, besonders auch bei Makroaufnahmen, nicht möglich ist. Möglich macht dies alles der superschnelle DFD-Kontrast-AF der DMC-G81. Sein digitaler Datenaustausch zwischen Kamera und Objektiv mit 240 B/s quasi in Echtzeit macht die Fokussierung noch schneller und präziser. Dabei berechnet die DFD (Depth-from-Defocus)-Technologie die Entfernung zum Motiv durch die Auswertung von zwei Aufnahmen mit unterschiedlicher Scharfstellung unter Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften des gerade verwendeten Objektivs. Dank ihrer „Low-Light-AF“-Fähigkeiten kann die LUMIX G81 auch bei extrem schlechten Lichtverhältnissen bis zu -4EV ohne AF-Hilfslicht präzise fokussieren, etwa bei der Tierfotografie in der Dämmerung.

3. Toughes Design – Robuste und bedienungsfreundliche Kamerakonstruktion
Die Konstruktion der G81 ist besonders robust, damit die Kamera auch unter widrigen Outdoor-Bedingungen eingesetzt werden kann. So kommt die Kamera mit einem massiven Druckguss-Frontrahmen aus Magnesium-Legierung. Sorgfältige Abdichtungen aller Verbindungen, Einstellräder und Funktionstasten schützen die G81 vor Spritzwasser in feuchten Umgebungen ebenso wie vor dem Eindringen von Staub und Schmutz auf einer Foto-Safari durch Wüste und Steppe. Ein ergonomisch ausgeprägter Griff bietet dem Fotografen immer sicheren Kamerahalt mit direktem, schnellem Zugriff von Daumen und Zeigefinger auf vorderes und hinteres Einstellrad für die wichtigsten Kamerafunktionen. Außerdem liegen vier vom Fotografen definierbare Funktionstasten im direkten Zugriff, fünf weitere lassen sich per Touchscreen aufrufen. So lässt sich die LUMIX G81 jederzeit schnell den speziellen Anforderungen unterschiedlichster Motivsituationen anpassen. Die neue, seitliche Anordnung des SD-Speicherkartenfachs in der G81 bietet jederzeit einen schnellen Zugriff, auch wenn die Kamera auf einem Stativ montiert ist.

4. OLED-Sucher und Flex-Monitor – Beste Sicht und besondere Perspektiven
Ein großer Sucher und ein beweglicher Touchscreen-LCD-Monitor dienen als bewährte Kontroll- und Bedienungselemente der G81. Der hochauflösende OLED-Sucher mit 2,36 Mio. Bildpunkten besticht mit einer Vergrößerung von effektiv 0,74x. Diese sorgt für eine besonders gute Übersicht und hohen Betrachtungskomfort, wie sonst bei professionellen DSLRs üblich. Schnelles Ansprechverhalten von nur 0,01s und ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 garantieren ein sauberes, scharfes Sucherbild. Eine auf 20mm erweiterte Austrittspupillen-Entfernung macht den G81-Sucher selbst für Brillenträger sehr übersichtlich. Der G81-Sucher bietet zudem einen neuen Energiesparmodus. Wenn der Sensor am Okular erkennt, dass das Auge vom Suchereinblick abgerückt ist, geht die Kamera nach 3, 5 oder 10 Sekunden automatisch in den Energiesparmodus. Mit Antippen des Auslösers ist die G81 sofort wieder aufnahmebereit. Diese Funktion erhöht in Verbindung mit dem kapazitätsstarken Akku die Zahl möglicher Auslösungen mit einer Akkuladung auf mehr als das Doppelte von 320 auf etwa 800 Bilder.
Alternativ steht zur Bild- und Kamerakontrolle ein Touchscreen-LCD-Monitor mit einer Diagonale von 7,5cm und 1,04 Mio. Bildpunkten Auflösung zur Verfügung. Er ist vielseitig dreh- und schwenkbar. Dies erleichtert Aufnahmen auch aus ungewöhnlicheren Perspektiven.

image_g80_g85_kkit_k_double_dial_1500x1125

5. Clevere Sensortechnik – ohne Tiefpassfilter für noch bessere Bildqualität
Mit der Kombination des 16-Megapixel-Digital-Live-MOS-Sensors ohne Tiefpassfilter und des dafür optimierten Venus Engine-Bildprozessors garantiert die LUMIX G81 lebendige, natürliche Bilder hoher Qualität mit hervorragender Auflösung, hoher Dynamik und ausgewogener Farbwiedergabe. Die maximale Empfindlichkeit beträgt ISO 25600. Durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter wird die Maximalauflösung um rund 10 Prozent* erhöht. Der dafür neu entwickelte Venus Engine-Bildprozessor unterdrückt dabei störende Moiré-Effekte an feinen Strukturen und sorgt dank individueller Abstimmung von Sättigung und Helligkeit für eine differenzierte Farbwiedergabe. Darüber hinaus können Fotografen bei der LUMIX G81 dank der Feintuning-Optionen der Kamera die Vorgaben für Kontrast, Schärfe, Sättigung und Rauschreduzierung ganz individuell entsprechend ihrem Fotostil wählen. Wie bei anderen Panasonic LUMIX G-Kameras erweitern auch bei der G81 hochwertigen 4K Video-Fähigkeiten das Einsatzspektrum. Sie nimmt hochauflösende 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Pixeln und mit 30p, 25p oder 24p als MP4-Videos auf. Außerdem beherrscht die G81 Full-HD-Video mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei 60p oder 50p. Die Aufzeichnung erfolgt wahlweise im Progressive-AVCHD- oder MP4 (MPEG-4 / H. 264)-Format. Dabei können die Aufnahmen jeweils mit kontinuierlichem AF erfolgen. Über den HDMI-Ausgang kann das Videosignal (4:2:2, 8bit) während der Aufnahme beispielsweise auch an einen externen Monitor ausgegeben werden.
* Im Vergleich zur Panasonic LUMIX DMC-G70

6. Weitere Ausstattungsmerkmale
Wi-Fi® – Einfache Verbindung mit Smartphones
Neuer Akkugriff – DMW-BGG1
Die LUMIX G81 ist kompatibel mit dem optionalen Akkugriff DMW-BGG1. Mit zwei Akkus – einem in die Kamera und dem zweiten im Griff – verdoppelt sich die Aufnahmekapazität. Der Handgriff erleichtert zudem die Kamerahaltung bei Hochformataufnahmen. Der speziell auf die LUMIX G81 zugeschnittene Handgriff DMW-BGG1 ist ebenfalls spritzwasserfest und staubdicht.
4K Live Cropping
3,5-mm-Mikrofon-Anschluss
automatische Fokus- und Blenden-Belichtungsreihen
Gamma-Voreinstellungen für Video-Aufzeichnung im Creative-Video-Modus
Creative Control im P/A/S/M-Modus
RAW-Datenentwicklung in der Kamera
Lautlos-Modus
Mehrfachbelichtungen
Zeitrafferaufnahme/ Stop-Motion-Animation
eingebauter Blitz LZ 6,2 (ISO 100)

Verfügbarkeit und Preis
Die LUMIX G81 kommt ab Oktober 2016 in Schwarz in den Handel.
Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 899 Euro (Gehäuse).

2017-06-13T10:39:57+00:00 19. September 2016|Categories: Kameras, News, Technik, Veranstaltungen|Tags: , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar