Printing & Urban Art

Urbane Kunst ist wild, mitreißend, Technik hingegen steht im Ruf, kühl und distanziert zu sein. Doch was geschieht, wenn beide aufeinandertreffen?

Das zeigte Konica Minolta beeindruckend bei der Print Experience 2017 // Street Art, zu der der Marktführer im Produktionsdruck am 8. und 9. November in die Schlafwagenfabrik nach München einlud. Mit dabei: die drei Weltneuheiten AccurioLabel 190, AccurioPress 6136 sowie der AccurioPrint C759, die die Gäste vor der offiziellen Markteinführung hier erleben konnten. Fünf weitere Produktionsdrucksysteme und die MGI Meteor Unlimited Colors für hybride 4C-Produktion mit Metallfolienkaschierung rundeten das Angebot ab. Mehr als 200 Kunden und Partner folgten der Einladung und zeigten sich begeistert von der Kombination aus rauer Straßenkunst und den Möglichkeiten des digitalen Drucks.

Scooter-Fahrer beeindruckten durch gewagte Tricks, ein Graffiti-Künstler sprayte die futuristisch anmutende DNA-Spirale des Accurio-Visuals, eine DJane sorgte für die passende musikalische Untermalung und zahlreiche Professional Printing Experten standen den Gästen mit ihrem Know-how zur Verfügung. Die Schlafwagenfabrik mit ihrem Ambiente zwischen Historie und Moderne bildete die perfekte Kulisse für das außergewöhnliche Event, bei dem Konica Minolta einen Querschnitt seines Professional Printing-Portfolios präsentierte, vom Einsteigermodell AccurioPrint C2070 über den bizhub PRESS C71hc, der mit High-Chroma Farben für Druck mit Farbraumerweiterung überzeugen möchte, bis hin zum AccurioPress C6085, der für die effiziente Ausführung selbst großvolumiger Druckaufträge konzipiert wurde.

 

2017-11-14T10:16:06+00:00 14. November 2017|Categories: Technik, Veranstaltungen, Zubehör|Tags: , , , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar