Software-Update für Samsung NX1

Die ab sofort erhältliche Firmware-Version 1.3 für die Samsung NX1 soll Videografen unter anderem mehr Kontrolle über das Tonsignal und die Bildkomposition geben. Foto-Enthusiasten sollen sich über einen akkurateren sowie individueller konfigurierbaren Autofokus freuen und jetzt noch einfacher und flexibler Aufnahmen kabellos auf Mobilgeräte und Samsung TVs übertragen.

 

Bessere Bildqualität für Filmemacher
Passionierten Filmemachern ermögliche die neue Firmware eine deutlich höhere Bitrate sowie mehr Details und weniger Rauschen bei Full HD-Aufnahmen. Die Kamera lese nun doppelt so viele Daten und konvertiere sie anschließend detailschonender in Full HD, so der Hersteller. Videofilmer sollen durch ein verbessertes Klangerlebnis bei aktivierter Auto Mic Control (AMC)-Funktion profitieren können. Anspruchsvolle Filmemacher hingegen, die Ton bevorzugt mit einem externen Mikrofon aufnehmen, können die AMC-Funktion gänzlich ausschalten und erhalten noch mehr Kontrolle über die automatische Verarbeitung von Tonsignalen. Auch bei der manuellen Schärfeeinstellungen sollen Videofilmer für einen weicheren Übergang die Geschwindigkeit der Fokusverschiebung in drei Stufen variieren können. Darüber hinaus ließe sich eine digitale Wasserwaage und ein Histogramm im Video-Standby-Modus und bei der Videoaufnahme einblenden. Das erleichtert es Videofilmern, die Kamera einfacher am Horizont auszurichten und die Belichtung zu prüfen.

 

Präzisere AF-Kontrolle für scharfe Fotos, mehr Freiheit bei Langzeitbelichtungen
Das Firmware-Update 1.3 verbessere die Autofokus-Leistung und sorge für eine noch zügigere und akkuratere Scharfstellung bei schwachem Licht, Gegenlicht und bei der Gesichtserkennung als zuvor, versichert Samsung. Durch die neue „Zone AF“-Option in der AF-Bereichs-Auswahl erhalte der Nutzer noch mehr Kontrolle über den scharfgestellten Bereich und könne aus neun symmetrisch angeordneten Bildbereichen auswählen. Darüber hinaus sei bei der Ein-Feld-AF-Messung die Größe des Messfeldes nun in fünf statt bisher vier Stufen noch präziser zu definieren. Zudem verschafft das Update Fotografen bei Langzeitbelichtungen und beim Erstellen von Zeitraffer-Videos mehr kreativen Spielraum. Die maximale Belichtungszeit im Bulb-Modus sei nicht mehr begrenzt, sondern obliege der Entscheidung des Nutzers. Im Zeitraffer-Modus können Nutzer nun maximal bis zu 3.000 Bilder für deutlich längere Videos anfertigen.

 

Die Firmware-Version 1.3 für die Samsung NX1 steht ab sofort auf www.samsung.com/de/consumer/smart-camera-camcorder/cameras/nx-profi/EV-NX1ZZZBZBDE/ zur Verfügung.

2017-06-13T12:37:24+00:00 3. Juli 2015|Categories: Kameras, News, Technik|Tags: , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar