Ab heute ist die erste Ausgabe im Handel

Nun kündigen wir das Erscheinen der ersten Ausgabe schon gut zwei Wochen an… Und nun ist es soweit…

Ab heute könnt ihr die erste druckfrische Pictures an jedem gut sortierten Kiosk kaufen.

Weitere Informationen zur ersten Ausgabe findet ihr hier

Wir sind unglaublich auf eure Meinungen und Anregungen gespannt.

Daher hier der Aufruf: Schreibt uns hier auf dieser Seite, wie euch die neue Pictures gefällt. Vergesst auch nicht euren Namen und Emailadresse anzugeben, denn unter allen Kommentaren verlosen wir ein Jahresabo der neuen Pictures! Viel Glück!

2017-01-12T14:49:50+00:00 24. August 2011|Categories: Aktionen, News|Tags: , , , |

18 Kommentare

  1. Karl Roeser 7. November 2011 um 13:35 Uhr- Antworten

    Genial! Darauf haben „wir“ doch gewartet!
    Endlich mal ein neues Konzept im Fotozeitschriftenmarkt.
    Hier ist endlich ein Magazin entstanden das sich hauptsächlich mit Fotografie befasst, und nur ganz wenig mit Kameratests.
    Super Druckqualität, super Beiträge, super Fotos von Spitzenfotografen, ob Profi oder Amateur.
    PICTURES wird, bzw. ist schon meine Standardlektüre.

    Die techniklastigen Fotohefte habe ich mir schon lange nicht
    mehr gekauft. Konnte man doch meinen, dass jeder bei jedem die Beiträge kopiert und sie nur entsprechend ändert ob Canon- oder Nikon –lastig. Und zur Abrundung gibt’s noch etwas Sony.

    Und durch die PICTURES Workshops klappt´s jetzt auch mit Photoshop.
    Auch genial im Sonic-Media-Verlag ist das Workshopheft zu Photo-Elements-10
    Kann ich jedem Photoshop-Neueinsteiger empfehlen, weil sogar ich damit klar komme.

    Jetzt kann man nur noch hoffen, dass PICTURES schnell viele Freunde findet, damit es sich am Markt behaupten kann und nicht spurlos verschwindet.

    Viele Grüße
    Karl Roeser

    • Dinah Pätzold 26. Januar 2012 um 16:54 Uhr- Antworten

      Ich habe die „Pictures“ zufällig am Kios gesehen und schon aufgrund eures coolen Covers mitgenommen. 🙂

      Die Fotos und Beiträge sind echt klasse. Besonders die Bilder finde ich toll. Da ich selbst auch immer auf der Suche nach „anderen“ Motiven bin, sehe ich die „Pictures“ als gute Inspiration. Auch die Inhalte sind interessant. Nicht zu viel Gesülze, viel zu gucken 🙂 Und gute Themen.

      Auch der Preis ist voll o.k. viele Fotozeitschriften sind mir zu teuer. Ihr seid genau richtig! 🙂

      Gruß
      Dinah

  2. Sonja Losberg 1. Oktober 2011 um 23:28 Uhr- Antworten

    Ein gelungenes Magazin mit einer guten Themenmischung rund ums Fotografieren. Weiter so.

  3. Deborah Strehl 13. September 2011 um 09:18 Uhr- Antworten

    Ein rund um gelungenes Magazin, das der Fokus hier besonders auf „Fotos der Leser“ liegt finde ich sehr schön. Die Artikel lesen sich prima und besonders hat mich als „Pentax-Fan“ gefreut mal eine so gute Kaufberatung zu einer Pentax zu lesen, werden doch sonst nur Nikon und Canon in den höchsten Tönen gelobt. Danke dafür, das allein hat mir so gut gefallen das ich die nächste Ausgabe kaum erwarten kann.
    Auch die Auswahl der Künstler im ersten Heft hat mir freude gemacht und die Thematik schwarz/weiß Fotografie ist nicht zu kurz gekommen!

    Bleibt nur zu sagen: WEITER SO! ;o)

    Liebe Grüße
    Debby

  4. Beat Stoll 4. September 2011 um 18:00 Uhr- Antworten

    Beim stöbern in einen Bahnhof-Zeitschriftenhandel habe ich »Pictures« entdeckt.
    Normalerweise kaufe ich selten Fotozeitschriften». Doch »Pictures« hat mich angesprochen. Ein grosses Format, bei dem die Bilder der inspirierenden Bildstrecken auch zur Geltung kommen, praktische Schritt-für-Schritt Anleitungen (Fotografier- und Verarbeitungstechnik), Hintergrundwissen und nicht zuviel Beschreibungen von Ausrüstungen.
    Mich begeistert das Magazin und ich wünsche dem »Pictures«-Team viel Erfolg!

    Pictures …wieder Spass an einem Fotomagazin

  5. HaPe 1. September 2011 um 14:21 Uhr- Antworten

    Es ist schon Jahre her, dass ich mir ein Fotomagazin gekauft habe, aber als mich das Titelbild der neuen Pictures angelacht hat, musste ich prompt grinsen und habe mich nach einem ersten Durchblättern entschieden die sechs Euro hinzublättern. Und siehe da, die Investition hat sich wirklich gelohnt. Nicht nur das Konzept finde ich sehr gelungen, auch die ansprechende Umsetzung hat mich positiv überrascht. Besonders die „essbaren Landschaften“ haben mich vom Hocker gehauen. Aber auch die Themen HDR, RAW und iPhonefotografie fand ich wirklich gut in Text und Bild umgesetzt. Ich schließe mich den anderen Posts hier an, indem ich es gut finde, dass die Kameratests nicht in übertriebenem Vordergrund stehen, sondern Fotos und das Fotohandwerk. Pictures macht wirklich Spass. Weiter so.

  6. Günther Conway 30. August 2011 um 12:22 Uhr- Antworten

    Auf dieses Magazin habe ich lange gewartet. Wir haben uns im Zeitungsladen gesehen, ich habe Dich intensiv angeschaut und sofort hat es gefunkt. Ich habe Dich gleich mitgenommen und wir haben uns sehr lange unterhalten, weil Du mir so viel zum erzählen hattest… Ich denke das wird eine innige Freundschaft werden.

    Pictures for picture takers … einfach genial!!

  7. Felix Inden 29. August 2011 um 21:44 Uhr- Antworten

    Ich finde das Magazin echt gelungen. Ich finde die Themenwahl schon abwechslungsreich und mir gefällt vor allem, dass anerkannte Profifotografen einige Tips verraten und die Schreibweise angenehm zu lesen ist. Die Kaufsberatung finde ich vom Umfang her wohldimensioniert- ich finde in einem Fotomagazin darf diese nicht fehlen und dass sie am Ende des Heftes angesiedelt ist finde ich hervorragend. Wer keine Kamerakaufgelüste hat kann diese einfach ignorieren.

    Interessant fände ich, wenn anderweitiges Equipment wie z.B. Nodalpunktadapter, Studioblitze, etc. mitberücksichtigt würden.
    Auch der Preis ist voll OK, viele ähnlich gut redaktierte Magazine liegen noch einige Euri drüber.

  8. Oser 29. August 2011 um 18:10 Uhr- Antworten

    Ja…das will ich. Ein Heft, wo die Fotos im Mittelpunkt stehen. Weniger Technik, Test´s und Werbung…mehr Fotos und Bearbeitungs-Tips.

    Gruß, Thomas

  9. Dominik 29. August 2011 um 13:32 Uhr- Antworten

    Finde das sehr inspirierend, zu sehen, was alles möglich ist und selbst dann raus zu gehen um Dinge auszuprobieren, wenn beispielsweise die Einstellungen genau beschrieben sind.

    Ist auch super interessant, wenn der eigene Kameratyp dabei war und man mal überlegen muss, wie man zu diesem Ergebniss kommen könnte.

    Denke Einsteiger wie auch Profis oder auch nur Fotografie-Begeisterte können hier einiges herausziehen… Da wird der ein oder andere Hobbyknipser auch schon etwas professioneller, wenn er Blut geleckt hat…

    Die Kameratests sind definitiv auch sehr interessant…

    Ich freu mich auf das Magazin.

  10. Kevin Lorenz 29. August 2011 um 11:23 Uhr- Antworten

    Wieder ein Magazin, das eurem Standard gerecht bleibt. Der erste Eindruck war sehr gut, praxisnah und inspirierend. Macht weiter so und rutscht bitte nicht in den Bereich der extremen „Test und Kauftipps“ ab. Hierzu gibt es, wie schon Vorredner bemerkten, genug Magazine und das Netz. Ansonsten ein Magazin, das ich mir in Zukunft wohl öfter ansehen werde und mich dazu bewegt meine Kamera noch häufiger in die Hand zu nehmen.

  11. Nadine Greß 29. August 2011 um 10:23 Uhr- Antworten

    Was ich wirklich toll und gut umgesetzt finde, ist der Spagat zwischen Informationen über technischen Details und den Fotostrecken und praktischen Tipps zu eigenen Fotografien. Gerade auch die Bildbearbeitung wird mit Themen gut vermittelt, sodass ich (und bestimmt auch andere Leser) nun durch ein Magazin alles zum Thema Fotografie kompakt und nutzungsfreundlich anbietet. Für alle Fotofans lesens- und umsetzungswert.

  12. Jürgen Schmidt 26. August 2011 um 23:33 Uhr- Antworten

    Bis auf die Kaufberatung die etwas zu groß gestaltet wurde muss ich zugeben das auch ich mich auf das zweite Heft freue.

  13. Martina 26. August 2011 um 16:52 Uhr- Antworten

    Gratulation! … super gemacht, klasse Themenmischung.
    Bin schon auf die nächste Ausgabe gespannt und entscheide dann, ob ich das Kennenlernabo verlängere.

    Weiter so!!

  14. Marianne Tamm 25. August 2011 um 19:04 Uhr- Antworten

    Heute kam die erste Ausgabe der Pictures. Ich habe das Kennenlernabo.
    Beim durchblättern gefällt mir die Ausgabe sehr gut. Schöne Themen und wie ich finde auch sehr gut aufgemacht. Sehr viele Beispiele die mich ansprechen.
    Die Kameratests interessieren mich nicht so sehr aber sind vielleicht für andere was.
    Nun muß ich noch alles genau lesen.

  15. Janina Maurer 25. August 2011 um 10:47 Uhr- Antworten

    Erster Eindruck vom Erscheinungsbild ist sehr gut, auch die ersten Seiten sind interessant, eine gute Mischung für an Stilen, Empfehlungen von Experten wie man selbst so etwas umsetzen kann und Vorstellungen von neueren bzw. anderen Techniken und Ideen. Der Wehrmutstropfen kommt dann am Ende, wenn man über die Techniktests stolpert, gleich mehrere Kameras sind dort zu finden, hat was von Kauftips. Von anderen Zeitschriften würde sich Pictures mehr abheben, wenn darauf verzichtet würde und die Konzentration auf den Bildern bliebe. Vielleicht 1-2 Kameras vorstellen, okay, aber das war mir to much, da gibt es andere Zeitschriften, die man eigentlich kauft wenn man solche Tips sucht oder man durchforstet das Internet.

  16. Anna-Lena Retzke 25. August 2011 um 00:12 Uhr- Antworten

    Nachdem ich durch den Blog aufmerksam wurde, war mein Interesse am Printmagazin geweckt. Also heute gleich zum Zeitschriftenhändler und die Pictures gekauft.
    Und was soll ich sagen – die Zugfahrt ist mir noch nie so kurz vorgekommen 😉 Eine schöne Themenmischung, gute Tipps die praxisgerecht sind und eine ansprechende Aufmachung. Auch der Schreibstil gefällt mir.
    Einziger kleiner Wehrmutstropfen: der Preis. Aber da Pictures alle zwei Monate kommt, sind die 6€ drin. Im Vergleich zu anderen Magazinen ist der Preis auch nur minimal höher und der Gegenwert ist es doch Wert.

    Soweit zu meinem Ersteindruck.
    Auch wenn mich nicht alle Themen interessieren, so habt ihr doch einen guten Mix zusammengestellt, der wirklich Lust aufs Fotografieren macht! Also genau das, wo andere Magazine sich eher in technische Details vertiefen.

    Also wie gesagt: Der Ersteindruck ist toll!
    Bitte weiter so 🙂

    • René Gärtner 25. August 2011 um 09:25 Uhr- Antworten

      Die neue Pictures ist wirklich toll! Mal ein Magazin, welches nicht nur auf der Technik rumreitet, sondern der es hauptsächlich um das Fotografieren selber geht!

      Natürlich geht das nicht ohne in den ersten Ausgaben etwas Grundwissen in der Technik zu vermitteln, aber ich denke, dass wird Ausgabe für Ausgabe auch für Nicht-Newbies interessanter.

      Die Bereiche „Besser fotografieren“ und „Portfolio“ finde ich unglaublich Informativ für die eigene fotografische Arbeit und sehr toll als Inspiration.

      Macht weiter so!

Hinterlassen Sie einen Kommentar