Aufgabe des Monats: Ars Reductionis

Gemälde bieten einen reichen Fundus für fotografische Inspirationen. Unsere Fotoaufgabe des Monats macht aus Ihnen einen modernen Künstler, der auf alte Traditionen aufbaut.

Wählen Sie sich ein klassisches Gemälde, am besten ein Bild, das jeder kennt. Dabei sollte das Gemälde nicht zu komplex gestaltet sein – je mehr Details wichtig sind, desto schwieriger wird die fotografische Umsetzung.
Im zweiten Schritt überlegen Sie, wie sich das Bild maximal reduzieren lässt, ohne dass es an Wiedererkennungswert verliert. Optimal ist es, wenn keine oder nur ganz wenige Requisiten bzw. Akteure notwendig werden. Ein einfarbiger Hintergrund sollte reichen. Eventuell wird eine passende Lichtsetzung noch relevant, in vielen Fälle kommen Sie aber auch hier mit Tageslicht oder gewöhnlichen Lampen aus.
Das Wichtige an dieser Aufgabe: Die Kraft des ursprünglichen Werkes bleibt erhalten, wird vielleicht sogar konzentriert, da nichts mehr vom eigentlichen Thema ablenkt. Dafür ist es wichtig, dass noch ein klarer Bezug zum ursprünglichen Gemälde besteht.

2018-01-30T19:47:04+00:0031. Januar 2018|Kategorien: News|Tags: , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar