Canon PowerShot G7 X Mark II ab Mai 2016 erhältlich

Canon hat die PowerShot G7 X Mark II vorgestellt. Dabei verfügt die Kompaktkamera über den neuen Canon DIGIC7 Prozessor. Der Prozessor ermöglicht eine verbesserte Bildverarbeitungsleistung und eine Reaktion des Autofokus mit Reihenaufnahmen mit bis zu 8B/s und minimiertem Bildrauschen. Die Kombination aus dem f/1.8-2.8 Objektiv, dem 1,0-Zoll-Typ CMOS-Sensor und dem DIGIC 7-Prozessor sorgt selbst bei vollem Zoom für mehr Flexibilität auch unter den schwierigen Bedingungen. Eine automatische Belichtungsoptimierung erhöht den Kontrast und sorgt für ausgewogenere Bilder. Für die optimale Nachbearbeitung können Bilder im 14-Bit RAW-Format abgespeichert werden. Der 5-achsige Bildstabilisator kompensiert Kamerawackler, zudem sorgt Auto Level für einen geraden Horizont, selbst wenn aus der Bewegung gefilmt wird. Mit der Kamera lassen sich Full-HD Videos aufnehmen, die Funktionen Zeitraffer und Zeitlupe erhöhen dabei die Facetten.

Darüber hinaus besticht sie mit einem 20,1 Megapixel und wartet mit 4,2fachen-optischen Zoom auf. Die unverbindliche Preisempfehlung(UVP) für die ab Mai 2016 erhältliche PowerShot G7 X Mark II Kamera liegt bei 685 Euro.
Mehr Informationen unter: www.canon.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar