Eröffnung der neuen Leica Galerie NRW mit der Ausstellung „Was bleibt? Monochrom.“ von Lars Beusker

Zentral zwischen Hannover und Düsseldorf gelegen wird am Samstag, den 16. September um 11 Uhr die Leica Galerie NRW eröffnet. Mit dem neuen Standort weitet die Leica Camera AG ihr kulturelles Engagement und das Netzwerk der Leica Galerien in Deutschland weiter aus. Besucher dürfen sich auf beeindruckende Fotografien, präsentiert in einzigartiger Architektur, freuen.

Die Leica Galerie NRW ist eine Hommage an die Weltausstellung 1929 getreu dem Motto „Form follows Funktion“ – angelehnt an die Architektur von Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon. Der Glas-Holz-Bau verfügt über rund 200 Quadratmeter Innenfläche, eine große Terrasse und Wasserbecken sowie einen Leica Boutique, in der Kunden ausgewählte Leica Produkte und Accessoires erwerben können. In der Leica Galerie NRW werden künftig wechselnde Ausstellungen von Klassikern und zeitgenössischer Fotografie präsentiert. Den Auftakt zur Eröffnung macht Lars Beusker, Inhaber und Gallerist der Leica Galerie NRW, höchstpersönlich mit seiner Ausstellung „Was bleibt? Monochrom.“ – bestehend aus fünf Projekt-Reihen, die sich um das Thema Porträt drehen und bis zum 13. Januar 2018 in der Leica Galerie NRW zu sehen sind. Seine teilweise großformatigen Schwarzweiß-Aufnahmen fesseln durch ihre eindrucksvolle Intensität und Ausdruckskraft – seien es Bilder von Top-Models wie Nadja Auermann, bedeutenden Künstlern wie Peter Lindbergh, marokkanischen Bauern oder geltungsfreudigen Dandys aus aller Welt. Dabei ermöglicht sein intimer Blick auch formal ein besonderes Bilderlebnis. Präsentiert werden mehr als 50 Fine-Art-Prints von größter Brillanz.

Lars Beusker ist ein Fashion-, Lifestyle und Still-Life-Fotografie. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die Faszination für Menschen, Mode und Trends, aber auch deren tiefliegenden Emotionen, Besonderheiten und Abgründe. Durch seine zahlreichen Auftragsarbeiten für internationale Kunden wie SØR, Gant, Wellensteyn, Louis Copeland, Emanuel Berg, L’Oréal oder Müller Maßmanufaktur hat sich der 44-jährige Fotograf Techniken und Herangehensweisen erarbeitet, die es ihm erlauben, den Inhalten in seinen freien Arbeiten besonders nah zu kommen. Während bei seinen werblichen Arbeiten der digitale Workflow überwiegt, empfindet er es bei freien Projekten als Wohltat, zu den analogen Wurzeln der Fotografie zurückzukehren. Dabei reizt ihn die Herausforderung, mit wenigen Aufnahmen „das eine stimmige Bild zu machen“.

Die Leica Camera AG unterstreicht mit der Eröffnung der Leica Galerie NRW erneut die hohe Bedeutung des geprinteten Bildes und bietet sowohl bekannten Fotografen als auch aufstrebenden Talenten eine weitere Plattform, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Leica Galerie NRW ist die fünfte Galerie in Deutschland von insgesamt 18 Leica Galerien weltweit.

Leica Galerie NRW
Mies van der Rohe Weg 1
59302 Oelde

www.leica-galerie.nrw
Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 14.00 – 18.00 Uhr, samstags 10.00 – 14.00 Uhr

2017-09-12T08:56:50+00:00 11. September 2017|Categories: News, Veranstaltungen|Tags: , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar