FUJIFILM X-A5 mit Bluetooth©-Technologie

Ein handliches Gehäuse und ein stylisher Retrolook zeichnen die neue FUJIFILM X-A5 aus, die die bislang kleinste und leichteste spiegellose Systemkamera der X Serie. Das Einsteigermodell verfügt über ein um 180 Grad nach oben schwenkbares Touchscreen-LC-Display, eine 4K-Videofunktion sowie die aktuellste Bluetooth©-Technologie, mit der sich die Bilder direkt nach der Aufnahme auf ein Smartphone oder Tablet übertragen lassen.

Außerdem bringt die X-A5 einen hochauflösenden APS-C-Sensor mit, einen schnellen Phasendetektions-Autofokus und einen neuen Bildprozessor, der die Daten 1,5-mal schneller verarbeitet als das Vorgängermodell. Auch bei der Genauigkeit der Motiv-Szenenerkennung im Modus SR AUTO sowie in der Farbwiedergabe, insbesondere von Hauttönen soll die neue Kamera Vorgängermodelle übertreffen.

Die X-A5 bietet insgesamt 11 Filmsimulations-Modi, mit denen sich die ausdrucks-starken Farben legendärer FUJIFILM Filme wie PROVIA, Velvia oder ASTIA erzielen lassen. Zudem stehen 17 Kreativ-Filter zur Verfügung, darunter die neuen Effekte „Dunst entfernen“ und „HDR Kunst“. Anwenden lassen sich die Filter ganz einfach über das Touch-Panel des rückwärtigen LCD-Monitors.
Über das Belichtungskorrekturrad der X-A5 lässt sich die Helligkeit der Bilder um ± 5 EV-Stufen korrigieren, wodurch die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten zusätzlich erweitert werden.
Die X-A5 verfügt über eine hohe Standard-Empfindlichkeit bis ISO 12.800.
Mit einer einzigen Akkuladung lassen sich bis zu 450 Bilder aufnehmen.

Die FUJIFILM X-A5 ist in der Farbe Silber ab Februar 2018 im Kit mit dem neuen Zoomobjektiv XC15-45mmF3.5-5.6 OIS PZ erhältlich.

Weitere Infos unter: www.fujifilm.eu/de 

2018-02-08T13:13:51+00:00 1. Februar 2018|Categories: News|

Hinterlassen Sie einen Kommentar