Leica M Monochrom (Typ 246) „Stealth Edition“

Marcus Wainwright, Gründer und Eigentümer der New Yorker Fashion Marke „rag & bone“, gestaltet eine limitierte Sonderedition mit fluoreszierenden Highlights.

Die Leica M Monochrom (Typ 246) ist eine digitale Messsucherkamera mit Schwarzweiß-Sensor. Gestaltet wurde auch das Objektiv Summicron-M 1:2/35 ASPH. Für beides soll ein Speziallack zum Einsatz kommen, der besonders matt und kratzfest sein soll. Passend dazu ist die Kamera-Belederung aus einem glatten Vollrindleder, ebenfalls tiefschwarz, gehalten. Als visueller Kontrapunkt wurden die wichtigsten Gravuren bei beiden Produkten mit einem fluoreszierenden Lack ausgelegt, der also im Dunkeln leuchtet. Damit soll es möglich in Low-Light Situationen die Blende oder Entfernung am Objektiv schneller einstellen zu können.

Darüber hinaus entsprechen die technischen Spezifikationen von Kamera und Objektiv der Leica M Monochrom (Typ 246) „Stealth Edition“ denen der Serienmodelle.

Weitere Infos unter www.leica-camera.com

2018-03-08T19:20:33+00:00 9. März 2018|Categories: Kameras, Technik|Tags: , |