Light lanciert die Kamera L16 mit 52 Megapixeln in Deutschland

Das amerikanische Unternehmen Light stellt seine innovative Kamera L16 vor, die ab sofort bestellt werden kann.

Die Kamera im Hosentaschenformat soll schweres, unhandliches DLSR-Kameraequipment bei gleicher Qualität ersetzen und damit die Lücke zwischen bequemer Smartphone-Fotografie und Profi-Ausrüstung schließen. Die L16 umfasst 16 kleine Linsen, die im 45-Grad-Winkel auf einer Fläche angeordnet sind, die lediglich so groß ist wie ein Smartphone. Mit jeder Aufnahme fangen mindestens zehn Kameraeinheiten zeitgleich dasselbe Objekt aus unterschiedlichen Perspektiven ein. Dank künstlicher Intelligenz soll die L16 selbstständig ein passendes Zoom-Level auswählen. Die unterschiedlichen Aufnahmen verschmelzen zu einem Foto und kreieren ein Standbild mit einer 52 Megapixel hohen Auflösung.

Die L16 ist ab sofort unter light.co für 2.050 Euro erhältlich, Lieferbeginn ist der 26. März 2018.

Von 19. bis 31. März 2018 erhält man auf die L16 30% Rabatt.

2018-03-20T09:00:54+00:0020. März 2018|Categories: Kameras, Technik|Tags: , |