Rollei präsentiert streng limitierte Viltrox-Objektive für Fuji-X-Mount.

Es folgt die offizielle Pressemitteilung des Herstellers.

Der Fotozubehör-Hersteller erweitert das Sortiment an Viltrox-Objektiven um drei weitere Festbrennweiten und bringt zum ersten Mal Objektive in der Farbe Rot heraus. Sowohl in der Foto- als auch in der Videografie können Besitzer einer Fuji-Kamera von den hochwertigen Objektiven profitieren.

Die neuen Festbrennweiten „23 mm AF F/1.4 X-Mount, „33 mm AF F/1.4 X-Mount“ und „56 mm AF F/1.4 X-Mount“ für das Fuji-X-Bajonett zeichnen sich nicht nur durch ihren schnellen und verlässlichen Autofokus, hervorragende optische Eigenschaften und einen attraktiven Preis aus, sondern auch durch die streng limitierte Stückzahl der roten Variante.

Neben dem Autofokus bieten die neuen Objektive allesamt eine maximale Blendenöffnung von F/1.4. Portrait- und Hochzeitsfotografen schätzen derart lichtstarke Objektive für wundervolle Bokehs. In der Reportagefotografie garantiert die große Anfangsblende auch bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe Bilder und schnelle Belichtungszeiten.

Die Objektive mit Fuji-X-Anschluss überzeugen durch ihre natürliche Perspektive. Das 23-Millimeter-Objektiv für 349 Euro beeindruckt als leichtes Weitwinkelobjektiv mit kaum vorhandener Verzerrung und einer geringen Naheinstellgrenze. Das Objektiv mit einer Brennweite von 33 Millimeter entspricht an Fuji-Kameras mit APS-C einer Normalbrennweite und wird 329 Euro kosten. Das 56-Millimeter-Objektiv entspricht einem leichten Teleobjektiv, das seine Stärken besonders in der Porträtfotografie zeigt und wird preislich bei 349 Euro liegen. Erhältlich sind die Objektive unter www.rollei.de/viltrox.

Aufgrund der strengen, weltweiten Limitierung von insgesamt nur 500 Objektiven in der Farbvariante kann eine langfristige Verfügbarkeit nicht garantiert werden.