Skylum erweitert sein Produktportfolio um den kreativen Bildeditor Luminar Neo. Dieser ergänzt das Portfolio um LuminarAI mit vielfältigen, zusätzlichen Möglichkeiten, wie beispielsweise den Einsatz von Ebenen. Luminar Neo wird voraussichtlich Ende 2021 verfügbar sein, kann aber bereits jetzt vorbestellt werden.

Schon Luminar 4 und später auch der aktuelle Bildeditor von Skylum, LuminarAI, der vollständig auf künstlicher Intelligenz beruht, haben gezeigt, was in der Software-Entwicklung des Experten für Bildbearbeitung alles möglich ist.

„Als jüngstes Mitglied der Luminar-Familie haben wir Luminar Neo entwickelt, um den Anwenderinnen und Anwendern die Möglichkeit zu geben, komplexere Bildkompositionen zu erstellen, die sonst mit üblichen Mitteln nur schwer oder mit großem zeitlichen Aufwand realisierbar sind“, so Dima Sytnik, Mitbegründer und Chief Product Officer von Skylum.

Innovative Technologien
Skylum ist weiterhin führend auf dem Markt mit innovativen Ansätzen und fortschrittlichen Technologien zur Verbesserung des Bildbearbeitungsprozesses. Luminar Neo setzt das Engagement von Skylum fort, langweilige und sich wiederholende Aufgaben zu eliminieren und dabei zu helfen, Ergebnisse zu erzielen, die in dieser Form sonst in kurzer Zeit nicht möglich waren.

Neue Belichtungs-Optionen:
Luminar Neo analysiert jedes Bild, um die Tiefe einer Szene und des Motivs zu erkennen, was eine präzise Steuerung von Belichtung und Farbton ermöglicht.

Entfernung von Unreinheiten und störenden Elementen:
Luminar Neo erkennt und entfernt automatisch Artefakte, die durch einen verschmutzten Kamerasensor oder ein verschmutztes Objektiv entstehen. Neue Werkzeuge machen das Entfernen unerwünschter Hintergrundelemente so einfach wie nie zuvor.

Leistungsstarke Hintergrundersetzung:
Luminar Neo ermöglicht die volle Kontrolle über den Hintergrund von Porträtfotos, indem dieser schnell durch ein völlig neues Bild oder einen neuen Hintergrund ersetzt werden kann.

Mobile Bildverwaltung:
Mit der neuen mobilen App können Fotos, die mit einem mobilen Gerät aufgenommen wurden, ganz einfach zum Luminar-Katalog hinzugefügt werden. Nach der Bearbeitung in Luminar Neo können die Ergebnisse an das Mobilgerät zurückgeschickt werden, um sie einfach in sozialen Netzwerken zu teilen oder unterwegs zu betrachten.

Präzise Kontrolle mit flexibler Bearbeitung
Luminar Neo wurde in enger Zusammenarbeit mit Fotografen, Künstlern und Koloristen entwickelt, mit dem Ziel, den Nutzerinnen und Nutzern dabei zu helfen, kreatives Neuland zu betreten – mit einem Bildbearbeitungsprogramm, das eine präzise Kontrolle über jeden Aspekt des endgültigen Bildes ermöglicht und gleichzeitig ein flexibles Toolset bietet, das auf ihren individuellen kreativen Workflow zugeschnitten werden kann. Diese Fähigkeiten umfassen:

KI-gesteuertes Compositing 

  • Intelligente, KI-basierte Maskierung isoliert mühelos Elemente in einzelnen Bildern
  • Zahlreiche Bilder können als Ebenen hinzugefügt werden, um völlig neue Kunstwerke zu schaffen
  • Jedes Werkzeug und jede Maske kann auf jede Ebene, in beliebiger Reihenfolge und mehrfach angewendet werden
  • Es können kreative, KI-gesteuerte Überblendungsmodi genutzt werden, um saubere, präzise, zusammengesetzte Bilder zu erhalten

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit 

  • Nutzerinnen und Nutzer können ihre Fotos sowie Voreinstellungen zur einfachen Wiederverwendung speichern
  • Alle Bearbeitungsschritte bleiben editierbar, so dass die volle Kontrolle über das endgültige Bild erhalten bleibt
  • Dank der minimalistischen Benutzeroberfläche ist der gesamte Prozess übersichtlich und gut zu bedienen

Hohe Leistung
Luminar Neo wird von einer völlig neuen Bearbeitungs-Engine angetrieben, die es ermöglicht, mehrere Werkzeuge ohne nennenswerte Leistungseinbußen auf ein Bild anzuwenden. Luminar Neo ermöglicht die komplexe Überlagerung mehrerer Rohbilder. Die neue Engine ermöglicht es Skylum, den gesamten Workflow der Bildbearbeitung weiter zu optimieren und zu verfeinern.

Obwohl Luminar Neo auf einer effizienten neuen Engine aufbaut, erbt es die bewährten, KI-gesteuerten Technologien, die LuminarAI zu einem bahnbrechenden Bildbearbeitungsprogramm gemacht hat.

„Das Ziel von Luminar war es schon immer dabei zu unterstützen, ganz besondere Bildkompositionen zu erstellen. Mit Luminar Neo geben wir noch mehr Anwenderinnen und Anwendern die Möglichkeit, ihre kreative Vision zu verwirklichen“, so Ivan Kutanin, CEO von Skylum. „Mit neuen Werkzeugen und einem flexiblen Bearbeitungs-Workflow finden sie leistungsstarke Möglichkeiten, ihre Bilder zu kreieren, und werden dazu inspiriert, neue Wege zu gehen. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was sich unsere kreative Community einfallen lässt”, ergänzt Kutanin.

Verfügbarkeit
Luminar Neo wird diesen Winter ausgeliefert. Die Vorbestellung eines Bundles, das LuminarAI und  Luminar Neo enthält, ist zu einem rabattierten Preis möglich. Die Auslieferung von LuminarAI erfolgt sofort bei Kauf, Luminar Neo wird dann später zur Markteinführung zur Verfügung gestellt.

Option Plug-in
Luminar Neo ist wie auch LuminarAI sowohl als eigenständiges Programm, wie auch als Plugin verfügbar und richtet sich somit beispielsweise auch an Adobe-Photoshop- und Lightroom-Nutzer, die ihre bestehenden Programme um innovative Tools ergänzen möchten.

Mehr Informationen zu Luminar Neo sind hier zu finden: http://skylum.com/luminar-neo

In den kommenden Wochen werden weitere Details zu Luminar Neo veröffentlicht. Frühbucherpreise sind hier erhältlich und beinhalten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie ab dem Zeitpunkt der Auslieferung. Luminar Neo wird auch im Microsoft Store und im macOS App Store erhältlich sein.