Manfrotto Street- und NX-Taschen

Manfrotto erweitert seine Street- und NX-Kollektionen um mehrere neue Kamerataschen-Modelle sowie einen Kameragurt. Beide Kollektionen sind auf die Bedürfnisse ambitionierter Hobby-Fotografen abgestimmt, die mit spiegellosen Systemkameras (DSLM) oder Spiegelreflexkameras (DSRL) arbeiten, und möchten durch ihr Design, ihre Ergonomie und ihre Funktionalität überzeugen.

Die Street-Kollektion nutzt Materialien wie Wildleder und Denim. Hierfür wurde eine neue Sling-/Hüfttasche designt, die besonders schnellen Zugriff auf das Kamera-Equipment ermöglichen soll. Sie bietet zum Beispiel Platz für eine spiegellose Systemkamera oder eine Einsteiger-DSLR jeweils mit angesetztem Standard-Zoomobjektiv sowie für zwei zusätzliche Objektive. Das Street-Etui ist ein neuer Kamerabeutel mit ähnlichem Platzangebot, in separaten Taschen an der Vorder- und Rückseite lassen sich noch weitere Gegenstände verstauen. Neu im Programm ist auch der Street Kameragurt, der mit geringem Gewicht und aufgenähtem Einschubfach für Objektivdecken oder Batteriehalter punkten möchte.

In der NX-Kollektion, deren Produkte in einem blauen und grauen Farbton erhältlich sind, gibt es einen neuen Rucksack mit Messenger Tasche. Der Rucksack bietet Platz für eine DSLM mit angesetztem Standard-Zoomobjektiv und zwei zusätzlichen Objektiven, die Tasche ist speziell für Nutzer spiegelloser Kameras entwickelt worden und bietet ähnlich viel Platz. Beide haben auch ein Fach für ein iPad, sowie Möglichkeiten, Trinkflaschen oder persönliche Gegenstände zu verstauen.

Weitere Infos unter www.manfrotto.de

2017-08-23T11:56:04+00:00 23. August 2017|Categories: News, Taschen, Technik|Tags: , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar