100 Tester gesucht, die lieber fotografieren, statt sich mit lästigen Office-Aufgaben zu beschäftigen. Nutzen Sie dieses exklusive Angebot für „Pictures“ Leser.

Für das perfekte Foto benötigt man viel Geduld und Zeit, sucht den idealen Standort für das Foto oder wartet auf das perfekte Licht – dann wird noch bearbeitet. Dafür verwendet man gerne seine Zeit, nicht aber für den lästigen Bürokram. Schließlich ist man Fotograf und kein Buchhalter. Doch der Papierkram muss nun mal erledigt werden und deshalb gibt es seit neuestem das Online-Programm »lexoffice« vom Marktführer Lexware. Mit der Software, die vieles automatisiert erledigt, schafft man sich endlich die nötigen Freiräume. Man kann es auf dem Smartphone, Tablet oder PC verwenden, spart damit viel Zeit und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren. Bewerben Sie sich jetzt als Tester!

Sie fotografieren: Bürokram macht »lexoffice«
»lexoffice« ist eine Online-Software, die für kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige und Freiberufler aus allen Branchen geeignet ist. »lexoffice« hilft, die von Behörden auferlegten, unternehmerischen Büropflichten zu erledigen und die Buchhaltung zu organisieren – kaufmännisches Fachwissen ist hier nicht erforderlich. Außerdem läuft die Bedienung fast automatisch ab, ist orts- wie geräteunabhängig. »Mein Bürokram macht sich von allein!« lautet der Slogan. Klingt das nicht fantastisch?

Die Bedienung der Online-Software ist kinderleicht und der Papierkram erledigt sich künftig tatsächlich fast von allein. Rechnungen lassen sich schnell erstellen, Belege kann man einfach mit dem Mobiltelefon abfotografieren, statt sie umständlich zu sammeln. Wiederkehrende Rechnungen versendet »lexoffice« automatisch und überwacht die Zahlungen. Und das Beste: Danach sortiert die Software die erledigten Rechnungen GoBD-konform und rechtssicher ins Archiv (hinter GoBD verbirgt sich das Wortungetüm »Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff«). Um aktuelle Kontostände, fällige Zahlungen, Steuerlast sowie die Einnahmen und Ausgaben zu überblicken, müssen Sie nicht einmal mehr die Foto-Location oder das Studio verlassen. Denn auch unterwegs hat man auf dem Smartphone den vollen Überblick. Eine immense Zeitersparnis und Erleichterung bringt die Möglichkeit, Dauerrechnungen automatisch und zu definierten Zeitpunkten zu versenden. Dabei wacht die Software zugleich über die Zahlungsmoral.

„lexoffice erlaubt es mir schnell und unkompliziert Angebote und Rechnungen zu verwalten. Damit habe ich immer
einen
Überblick über meine aktuellen und geplanten Einnahmen.“
Stephan Wiesner – Fotograf und YouTuber

Neben dem Schreiben von Rechnungen kann »lexoffice« auch Kontaktdaten verwalten. Für mobiles Arbeiten ist lexoffice als App für iOS und Android verfügbar. Unterstützt wird außerdem die Apple Watch und auch das Unterschreiben von Aufträgen auf dem iPad oder iPhone. Die Gefahr, dass die Buchhaltung fehlschlägt, wird mit »lexoffice« der Vergangenheit angehören. Das ist gut für Ihre Nerven und so bleibt viel mehr Zeit für das, was Spaß macht – die Fotografie.