Mystic Moments School of Arts: Die neue Fotoschule von Sascha Safdar

Workshops, Live-Streams, Guides und Seminare – die Mystic Moments School of Arts verzaubert, unabhängig davon ob man nun schon ein professioneller Fotograf oder noch ein Anfänger ist. Eine Fotoschule die beweist, dass man nicht nach Hogwarts gehen muss, um die Magie der Fotografie zu erlernen.

 

Pocahontas, © Sascha Safdar

Geleitet wird die Online-Akademie von Sascha Safdar, den „Pictures – Das Fotomagazin“ in einem Portfolio der Ausgabe 11/2019 vorgestellt hat. Der professionelle Fotograf ist bekannt für seinen märchenhaften, detailorientierten Stil und gibt seine umfangreichen Erfahrungen schon seit 2016 in Webinaren und Events weiter. Um noch regelmäßiger und intensiver auf seine Schüler eingehen und sie betreuen zu können, hat er dieses Jahr auch endlich die Tore zur Mystic Moments School of Arts geöffnet.

Die Fotoschule wirbt mit einem stattlichen Programm: über 50 Videos zu den Themen Posing, Lichtsetzung, Styling, Retusche, Marketing und Verkaufen, wöchentliche Webinare und monatliche Live Streams, wo noch intensiver auf die individuelle Arbeit eingegangen werden kann. Ganz besonders sind die großen Shootings, welche einmal im Monat stattfinden: mit dem ganzen Mystic Moments-Team aus Visas, Stylisten und natürlich den Fotografen lernt man bei den exklusiven Workshops alles anzuwenden, was man vorher über das Portal gelernt hat. Und sollte ein Schüler mal im oft weniger magischen Alltag hängen bleiben, so muss dieser keine Angst haben, irgendetwas zu verpassen – jeder Workshop wird aufgezeichnet und man erhält Zugriff auf das komplette Archiv der Online-Schule.

Mehr Information zu der Mystic Moments School of Arts findet man auf der Webseite.