Neue Dauerlicht-Lösung von Broncolor

Mit dem neue FT-System verstärkt broncolor sein bestehendes Dauerlicht- und Parasortiment um eine besonders lichtstarke, wandelbare und leicht zu bedienende Lösung. Herzstück des Systems sind die neuen Basis-Kits, die als Tages- und Halogenlicht-Variante verfügbar sind. Zudem stehen vier passende Para-Reflektoren samt Zubehör zur Auswahl.

Das neue FT-System soll für Video- oder Photoshoots gleichermaßen geeignet sein: Das soll vor allem an der großen Wandel- und einfachen Bedienbarkeit dieser Dauerlichtlösung liegen, die sich mit wenigen Handgriffen komplett auf- oder umbauen lassen soll. Die 1600 Watt starke Tageslicht-Variante (HMI FT1600) ist dimmbar, bleibt jederzeit farbkonstant und soll deshalb auch bestens mit Blitz- und Tageslicht gemischt werden können. Außerdem sei das Licht laut Hersteller absolut flackerfrei und somit auch perfekt für Highspeed-Aufnahmen einsetzbar. Die Lichtqualität zeichne sich zudem durch einen extrem hohen CRI von 95+ aus. Die Halogen-Variante (Tungsten FT2000) liefert 2000 Watt. Als zusätzliche Variationsmöglichkeit kann die FT-Stange (für HMI oder Halogen) durch eine F-Stange für die Montage von Blitzlichtquellen ersetzt werden. Neben den Leuchten von broncolor lassen sich mit dem entsprechenden Adapter auch die Produkte zahlreicher alternativer Hersteller in die Paras einbauen.

Insgesamt vier Paras (88 HR, 133 HR, 177 und 222) sind neu für dieses System erhältlich, wobei die beiden kleineren Varianten speziell für das neue FT-System entwickelt wurden. Sie sind ebenso wie die beiden bewährten Größen, die für die neuen Kits zusammengestellt wurden, aus einem hitzebeständigen Stoff gefertigt. Alle vier Paras erfreuen mit den einzigartigen Lichtcharakteristika, die broncolor-Produkte schon immer ausgezeichnet haben. Dabei kann das perfekte Licht für jede Bildstimmung mittels simpler Umpositionierung des Brenners erzeugt werden. Für sehr weiche und dreidimensionale Ergebnisse muss nur die Fokussierstange defokussiert werden, was Menschen und Objekten eine plastische Wirkung verleiht. Fokussiert man hingegen das Brennelement, verlässt das Licht den Para so gut wie parallel und gleicht somit einem gigantischen Spot, der seiner Größe wegen aber nie zu hart wird. Soll dieser Spoteffekt noch intensiviert werden, lassen sich an allen Paras textile Wabenraster montieren. Dank der Fokussierung landet das Licht präzise auf dem gewünschten Motiv, wobei die Kombination von FT-Lichtquelle und Para eine unglaublich hohe Lichtausbeute ermöglicht.

Multifunktional und offen für Fremdprodukte ist das neue FT-System eine sehr gute Lösung für alle Para-Anwender und die, die es werden wollen. Lichtstark, wandelbar und leicht zu bedienen vereint hohe Qualität mit neuen Anwendungsmöglichkeiten.

ft_para_1500

Das FT-System wird am 13. April bei der NAB-Show in Las Vegas erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Markteinführung ist für September 2015 geplant, bei Preisanfragen wenden Sie sich bitte an den lokalen broncolor-Vertreter.

2017-06-13T12:50:35+00:00 21. April 2015|Categories: News, Technik, Zubehör|Tags: , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar