Neue lichtstarke Objektivserie für spiegellose Kameras

Die neue Objektivserie NOCTURNUS erweitert das Sortiment und bildet nach der SOMNIUM- und FIGMENTUM-Serie das dritte strategische Standbein im Zuge der Neuerfindung von Meyer-Optik-Görlitz.

Nur wenige Wochen nach der Ankündigung, das legendäre TRIOPLAN f2,8/100 mm in Zusammenarbeit mit Görlitzer Ingenieuren wieder zum Leben zu erwecken, erfolgt der nächste Schritt der Sortimentserweiterung von Meyer-Optik-Görlitz. Unter dem Namen NOCTURNUS ergänzen ein f0.95/35 mm für APS-C-Sensoren und ein f0.95/50 mm für Vollformatkameras die Meyer-Optik-Görlitz Produktfamilie. Die große Lichtstärke der NOCTURNUS-Objektive soll kurze Verschlusszeiten ermöglichen und so besonders für Aufnahmesituationen mit wenig Licht geeignet sein. Darüber hinaus biete die geringe Tiefenschärfe bei Offenblende kreativen Spielraum, so der Hersteller.

Die beiden Objektive werden ab Juni 2015 zur unverbindlichen Preisempfehlung von jeweils 1999 Euro mit einer fünfjährigen Garantie ausgeliefert. Das NOCTURNUS f0,95/35 mm für APS-C-Sensoren wird mit Anschlüssen für Sony-E, Fuji X und Micro-Four-Thirds erhältlich sein. Das vollformattaugliche NOCTURNUS f0.95/50 mm erscheint zunächst mit Sony-E-Mount Bajonett.

Weitere Infos unter: www.meyer-optik-goerlitz.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar