Olympus ist neuer Partner für den Nachwuchsförderpreis des Felix Schoeller Photo Award 2017.

Ab 1. Januar geht es wieder los.

Der Felix Schoeller Photo Award begrüßt einen neuen Partner: Die Olympus Deutschland GmbH sponsert den Nachwuchsförderpreis in der kommenden Ausgabe des Awards. Die Vereinbarung wurde Anfang Dezember 2016 von beiden Parteien unterzeichnet. Olympus verfolgt mit diesem Engagement weiterhin seine Strategie, die Zielgruppe der Profifotografen und insbesondere den Fotonachwuchs verstärkt in den Fokus zu nehmen. Die Kooperation wurde zunächst für zwei Jahre vereinbart.

Bei der Schoeller Technocell GmbH & Co. KG wird die Kooperation mit Olympus als großen Gewinn für den Award gewertet: „Wir haben uns mit dem Award bereits nach zwei Ausgaben eine ausgesprochen gute Reputation erarbeitet (…): Die Fotografen geben uns ein offenes, oft positives Feedback, häufig auf sehr persönliche Weise. Auch die eingereichten Arbeiten liegen auf einem sehr hohen Niveau. Und nun haben wir auf der Partnerseite gemeinsam mit Olympus schnell und unkonventionell, aber ebenso professionell eine neue Kooperation auf die Beine gestellt. Mit Olympus können wir jetzt einen international renommierten Kamerahersteller als Partner begrüßen. Das freut uns sehr!“

 

Aufruf zur Teilnahme am Felix Schoeller Photo Award 2017: Der internationale Felix Schoeller Photo Award geht in die 3. Auflage: Vom 1. Januar bis 31. Mai 2017 können professionelle Fotografen und Fotografen in Ausbildung ihre Arbeiten einreichen.

Die Teilnahmebedingungen und Kategorien sind ausführlich hier beschrieben:

www.felix-schoeller-photoaward.com

8d33e8eface7f166_orgDer Felix Schoeller Photo Award ehrt Arbeiten, die Liebe zur Fotografie und höchste Ansprüche an die Qualität der Bilder erkennen lassen. Er wird alle zwei Jahre vergeben und international ausgeschrieben. 2015 gab es Einreichungen aus 65 Ländern. Eine fünfköpfige Jury bestimmt unabhängig und frei die Gewinner in den thematischen Kategorien: Porträt, Landschaft/Natur, Architektur/Industrie, Fotojournalismus/Editorial und Freie/Konzeptionelle Fotografie. Aus den Kategorie-Siegern wird der Gesamtsieger ermittelt. Pro Kategorie ist ein Preisgeld in Höhe von 2.000 € ausgeschrieben; der Gesamtsieger darf sich zusätzlich über 10.000 € freuen. Der Sieger des Nachwuchsförderpreises erhält einen Sach- oder Geldpreis im Wert von 5.000 €, der 2017 von der Olympus Deutschland GmbH gestiftet wird. Nach der Siegerehrung werden die Sieger und Nominierten im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück für mehrere Wochen ausgestellt. Der Felix Schoeller Photo Award hat sich als einer der höchstdotierten Fotopreise im deutschsprachigen Raum etabliert.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar