Photo+Adventure 2019 – Das neue Fotojahr beginnt schon jetzt

43 verschiedene Workshops, 14 Seminare, vier Fotowalks und eine Live-Reportage – mit diesem Angebot beginnt schon jetzt das Photo+Adventure-Jahr 2019. Neu im Sortiment ist zudem ein Early-Bird-Ticket für den Messebesuch.

Dr. Jamari Lior(Pictures Magazin), LauraHelena, Maike Jarsetz und Ulla Lohmann – was sich wie das Who-is-Who Deutschlands bekanntester Fotografinnen liest, ist ein Auszug aus der Liste der Workshop-Referentinnen der Photo+Adventure am zweiten Juni-Wochenende 2019. „Grace and Industry“ lautet etwa der Titel von Liors Workshop. Die Bonner Fotokünstlerin, die 2019 erstmals einen Kurs auf der Photo+Adventure leitet, wird sich darin mit Gegensätzen beschäftigen und diese in ihren Bildern vereinen.

Zu behaupten, das Kursprogramm des Messe-Festivals im Landschaftspark Duisburg-Nord wäre fest in weiblicher Hand, wäre allerdings vermessen. So bereichern beispielsweise auch Robin Preston mit „Film noir – das Licht Hollywoods“, Pavel Kaplun mit der „Tierfotografie im Zoo“, Lichtkünstler Olaf Schieche (ZOLAQ) sowie Hochzeits- und Peoplefotograf Firat Bagdu das Angebot.

Erstmals befinden sich auch zwei Workshops zur Industriefotografie im Programm, in denen der Hersteller Leica die Teilnehmer mit hochwertigem Equipment versorgt. Und weil das Photo+Adventure-Wochenende 2019 mit Pfingsten zusammenfällt bietet der Veranstalter auch am Sonntag bis in die späten Abendstunden verschiedene Kurse an.

Wie man als Landschaftsfotograf digitales Location Scouting betreibt, die Milchstraße ablichtet oder „Lichtschranken in der Highspeed-Fotografie“ nutzt, das und mehr erfahren die Teilnehmer in den theoretischen Seminaren mit Nicolas Alexander Otto, Wetterfotograf Bastian Werner und Hans Gierlich. Raus in den Park geht es hingegen bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten mit der Duisburger DAV-Sektion und Fotowalks der IG RuhrPOTTFotografie.

Foto: Dr. Jamari Lior
Model: Sway Efey

Auf der Suche nach der Seele Indiens

Mit ihrer Live-Reportage „Soul of India“ lädt Claudia Endres bereits am Freitagabend, 7. Juni 2019, im Hüttenmagazin dazu ein, an ihren Reisen durch das faszinierende Land teilzuhaben. „Wir können die ganze Welt in Indien finden und Indien zeigt jedem von uns immer das, was wir in diesem Land sehen wollen“, sagt die Fotografin. Die Indienexpertin zeigt sie in ihrem bildgewaltigen Vortrag nicht nur die viele Facetten, die man untrennbar mit diesem Land verbindet, sondern auch ein Indien, das fernab der Touristenpfade existiert: das Indien der indigenen Stämme, der Zigeuner, der Unberührbaren und der Bettler.

Für alle, die Fotografie-, Reise- und Outdoor-Fans ein Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen wollen, aber nicht genau wissen, worüber der oder die Beschenkte sich am meisten freuen würde, sind im Photo+Adventure-Shop zudem Gutscheine in verschiedenen Preiskategorien von 10 bis 200 Euro erhältlich. Ein kleines Weihnachtsgeschenk bereiten die Veranstalter selbst all jenen, die nun schon frühzeitig ein Messeticket erwerben. Dieses ist bis Ende Januar zum ermäßigten Vorverkaufstarif zu beziehen, kostet also nur 8 statt später 12 Euro an der Tageskasse.

Die Eintrittskarten für das Messe-Festival am 8. und 9. Juni sind ab sofort unter: https://shop.photoadventure.eu erhältlich. 

2018-11-30T11:27:08+00:0030. November 2018|Kategorien: News, Veranstaltungen|Tags: , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar