Skylum Software: Luminar Update 1.3.0

Luminar 1.3.0

Skylum Software hat heute mit der Version 1.3.0 das neueste Update seiner Fotobearbeitungs-Software Luminar 2018 vorgestellt.
Die neue Version punktet mit verbesserter Performance, neuen Features und überarbeiteten Tools für die
Mac- und Windows-Versionen.

Sonderaktion “Luminar Flash-Sale”
Ab der Veröffentlichung der Version 1.3.0 wird Luminar vom 19. Juli bis zum 22. Juli zu einem Einführungspreis von nur 49 Euro erhältlich sein – eine Ersparnis von 20 Euro gegenüber dem üblichen Preis von 69 Euro. Wenn Sie eine ältere Luminar-Version aktualisieren, beträgt der Upgrade-Preis 39 Euro.

 

Das ist neu und verbessert in Luminar 1.3.0

Windows-Version von Luminar 1.3.0:

Neu: Schnelleres Öffnen von RAW-Dateien. Sie können RAW-Dateien dank verbesserter RAW-Engine jetzt viel schneller öffnen.
Neues Weißabgleich-Werkzeug. Die RAW-Entwicklungs-, Entwicklungs- und Farbtemperatur-Filter wurden um eine neue Weißabgleichfunktion und ein Pipettenwerkzeug erweitert.
Neues Verlaufs-Panel. Es ist jetzt möglich, die Option „Verlauf speichern“ beim Speichern einer Datei zu verwenden. Darüber hinaus werden Weißabgleich-Voreinstellungen jetzt in einem Bildverlauf mit dem voreingestellten Namen angezeigt, wenn Sie die RAW-Entwicklungs-, Entwicklungs- und Entwicklungs-Filter verwenden.
Neu: Umbenennen von Ebenen. Allen neuen Ebenen, die Sie einem Dokument hinzufügen (außer für das Originalbild), können Sie einen benutzerdefinierten Namen
zuweisen. Doppelklicken Sie einfach auf den Namen einer Ebene, um sie zu bearbeiten. Das ist eine großartige Möglichkeit, Ebenen zu organisieren.
Neue DNG-Kameraprofile (DCP). Sind Sie auf der Suche nach einer wirklich professionellen Kontrolle über Ihre RAW-Dateien? Dann versuche Sie mit DNG-Kamera-Profile zu arbeiten. Luminar erkennt die DCP-Dateien, die Sie möglicherweise bereits auf Ihrem Computer haben (oder von Dritten gekauft haben).
Neue Bildtransformationskontrollen. Sie können schnell auf neue Steuerelemente zugreifen, wenn Sie das Werkzeug „Freie Transformation“ verwenden. Sie können jetzt eine Ebene auf ihrer horizontalen oder vertikalen Achse spiegeln. Die Ebenen können auch um 90° gedreht werden, um eventuelle Kamerarotationen auszugleichen. Die vorgenommenen Änderungen werden auch im Verlaufs-Panel der Datei gespeichert.
Verbesserte Mischmodi. Wenn Sie einen Mischmodus für eine Anpassungs- oder Bild-Ebene wählen, können Sie mit der Maus über einen Mischmodus fahren und die Ansicht wird in Echtzeit aktualisiert. Super, um in kurzer Zeit den perfekten Mischmodus zu finden.
Verbesserte LUT-Zuordnung. Sie können jetzt im LUT-Mapping-Filter problemlos durch Ihre LUTs blättern. Die Ansicht wird in Echtzeit aktualisiert.
Verbessertes Schärfen. Der Filter Schärfen ist reaktionsfreudiger und arbeitet genauer. Wenn Sie die Steuerelemente anpassen, werden alle Änderungen in hoher Auflösung in Echtzeit angezeigt.
Verbesserte Stapelverarbeitung. Windows-Benutzer erhalten nützliche Verbesserungen bei der Stapelverarbeitung. Dazu gehört die Möglichkeit, beim Speichern der Datei mit demselben Namen während der Stapelverarbeitung Dateien zu ersetzen oder zu überspringen. Zu den weiteren Optionen gehört die Möglichkeit zum Erstellen von JPEG- und TIFF-Dateien sowie eine verbesserte Zuverlässigkeit beim Umbenennen und Nummerieren von Dateien beim Export.

 

 

MacOS-Version von Luminar 1.3.0:

Neu: Plug-in Unterstützung. Die folgenden Drittanbieter-Plugins können nun über das Plugins-Menü verwendet werden: Imagenomic Noiseware 5, Imagenomic Portraiture 3, Imagenomic Realgrain 2 und DxO FilmPack 5.
Verbesserte RAW-Entwicklung. Im RAW-Entwicklungs-Filter wurde die Handhabung der Objektiv- und Transformieren-Effekte verbessert. Angewandte Effekte werden nicht auf der linken Seite (Vorher) angezeigt, wenn die Option Vergleichen verwendet wird. Die Effekte werden auch nicht mit dem Original gemischt, wenn der Schieberegler Filter-Stärke verwendet wird.
Verbessertes Schärfen. Der Filter Schärfen arbeitet reaktionsfreudiger und genauer. Wenn Sie die Steuerelemente anpassen, werden alle Änderungen in hoher Auflösung in Echtzeit angezeigt.
Verbesserte Stapelverarbeitung. Sie können jetzt in mehrere Dateiformate exportieren, darunter PDF und JPEG 2000.
Verbesserte Sprachunterstützung. Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien) und Spanisch.
Verbesserter Verlaufs-Panel. Es ist jetzt möglich, die Option „Verlauf speichern“ beim Speichern einer Datei mit der Option „Windows-kompatibel“ zu verwenden. Darüber hinaus werden Weißabgleich-Voreinstellungen jetzt im Bildbearbeitungs-Protokoll mit dem Preset-Namen angezeigt, wenn Sie die RAW-Entwicklung und Entwickeln-Filter verwenden.
Verbesserte Filter-Kontrolle. Um Zeit zu sparen, können alle Kontrollkästchen aktiviert oder deaktiviert werden, indem Sie auf den Namen des Steuerelements oder das Kontrollkästchen klicken. Probieren Sie außerdem die neuen Schieberegler. Klicken und halten Sie auf den Regler und ziehen dann die Maus nach links oder rechts, um den Schieberegler zu verschieben.
Verbesserte JPEG-Kontrollen. Haben Sie vollständige Kontrolle über die JPEG- und JPEG-2000-Komprimierung. Die Qualität wird nun auch über einen numerischen Wert angezeigt. Sie können auch einen genauen Wert der Qualitätsausgabe eingeben.

 

Before & After

 

Weitere Infos zu den Updates und dem Luminar 2018 Blitzangebot finden Sie hier: skylum.com

 

2018-07-19T12:14:38+00:0019. Juli 2018|Categories: News|Tags: , , , |